26. August 2014 2 26 /08 /August /2014 09:42

Für alle Freunde eleganter Cord - Anzüge haben wir eine neue Kollektion italienischer Stoff aus einem Cord-Seide - Gemisch im Programm. Ab sofort in unserem Frankfurter Atelier sehen und fühlen!

Der Herbst kann kommen - Maßanzug aus Cord-Seide
Der Herbst kann kommen - Maßanzug aus Cord-SeideDer Herbst kann kommen - Maßanzug aus Cord-Seide
Der Herbst kann kommen - Maßanzug aus Cord-SeideDer Herbst kann kommen - Maßanzug aus Cord-Seide

Diesen Post teilen

Published by Stephan Görner
Kommentiere diesen Post
13. August 2014 3 13 /08 /August /2014 10:21

Bildschirmfoto-2014-08-13-um-10.08.41.png

Damit es soweit nicht kommt, gilt auch für das prickelnde Sommer-Date: Bitte mit Stil!

Mann hat eine interessante Dame kennengelernt und das erste Date vereinbart. Alles läuft bisher super. Jetzt schwirren unzählige Fragen im Kopf des glücklichen Romeos herum.

Welche Chancen habe ich bei meiner Traumfrau? Wie wird das Date verlaufen? Was soll ich anziehen?

Wie bei allen Stiltipps gilt: Bitte keine Maskerade. Wer im alltäglichen Leben ungern Anzüge trägt, sollte sich auch beim Date nicht in den ungeliebten Zweiteiler zwängen. Kleiden Sie sich so, dass Sie sich wohl fühlen. Das erste Date ist schließlich noch nicht der Hochzeitstermin.

Doch auch hier gibt es Grenzen. Vor einigen Jahren wurde ich Zeuge eines augenscheinlich ersten Dates in einer Wiesbadener Bar. Es trafen sich eine überaus attraktive Dame im blauen Kostüm, welches durchaus dazu geeignet war, unmoralische Bürofantasien zu provozieren, und ein Kerl im T-Shirt. Auf diesem prangte groß und breit die Comicfigur „Bernd, das Brot“. Die Kultfigur des Kinderkanals.

Was darf Frau von so einem Mann erwarten? Kinderwunsch?

Die Situation war in zweierlei Hinsicht interessant. Auf der einen Seite dokumentierte sie, wie unterschiedlich wichtig beide dieses Date nahmen und wie wenig sie scheinbar auf der gleichen Welle funkten.

„Bernd, das Brot“ trifft Femme fatale. Sie wahrt die Fassung und sucht geistig nach der Notbremse. Er hat das bemerkenswerte Selbstbewusstsein, sie nach 20 Minuten verstohlen auf den Mund zu küssen. Sie ist überrascht und weiß scheinbar nicht, wie sie reagieren soll. Einen Versuch war es ja wert.

Nun soll sich kein Mensch verstellen. Geliebt wird man authentisch. Der eigene Stil soll die Persönlichkeit unterstützen, nicht deformieren.

Auch „Bernd, das Brot“ hätte es wenig gebracht, im Maßanzug zu seinem Traumdate zu kommen. Spätestens beim ersten Besuch zu Hause wäre die Femme fatale über den Modellbaukasten gestolpert. Und spätestens beim gemeinsamen Frühstück mit Mama wäre die Flamme der jungen Liebe erloschen.

Wie die Sache mit „Bernd“ und seiner Traumfrau damals ausgegangen ist, kann ich Ihnen leider nicht berichten.

Ein Date ist eine Werbeveranstaltung für die eigene Persönlichkeit. Da gilt es,  die Schokoladenseiten zu präsentieren. Das muss nicht im Maßanzug geschehen. Es sollte jedoch eine Form von Respekt vermittelt werden, was in einem schmucklosen Werbe-T-Shirt schwierig wird.

Stilblog aus der Frankfurter Neuen Presse vom 12.8.2014

 

Diesen Post teilen

Published by Stephan Görner - in Stilkolumne
Kommentiere diesen Post
7. August 2014 4 07 /08 /August /2014 16:48

Visa Maßanzug13075

Visa Maßanzug13161

Fotoshooting für VISA in unserem Atelier. Hier kommen die Ergebnisse.

Diesen Post teilen

Published by Stephan Görner - in Pressespiegel
Kommentiere diesen Post
31. Juli 2014 4 31 /07 /Juli /2014 15:37

AntenneFFM_logo.jpg

„Guter Stil aus dem Funkhaus“ nennt Stephan Görner sein neuestes Medienprojekt liebevoll. Ab 7. August 2014 übernimmt der 42jährige seine eigene Kolumne zu dem Themenbereich „guter Stil und klassische Mode“ bei „Antenne Frankfurt“.

Jeweils donnerstags können modisch interessierte Menschen seinen Ausführungen lauschen.

Auf das Projekt freut sich der medienerfahrene Schneider ganz besonders. „Die  Themen Kleidung und Stil sind zwar vor allem in Deutschlands Businesshauptstadt Frankfurt in aller Munde. In den Medien spiegelt sich das jedoch nur sehr verhalten wieder“, erklärt Stephan Görner seine Motivation, die eigene Kolumne zu produzieren.

Der inhaltliche Fokus liegt dabei auf saisonalen Themen. Den Auftakt macht am

7. August die erste Sendung mit dem Titel „Stilvoll durch den Sommer“.

Dabei werden modische Fehlschüsse wie Kurzarmhemden durchaus leicht ironisch unter die Lupe genommen und Tipps für die warmen Sommermonate vermittelt.

Charakteristisch für die neue Stilkolumne ist der lockere Umgang mit einem Augenzwinkern. „Auch klassische Mode soll schließlich begeistern und nicht nach DIN-Norm abgehandelt werden“, erklärt der erfolgreiche Westend-Schneider mit einem Schmunzeln im Gesicht.

Am 7. August 2014 um 11.30 Uhr geht es los auf Antenne Frankfurt 95.1.

Weiter Termine:

Donnerstag 14.08. um 13.30

Donnerstag 21.08. um 10.30 Uhr

Donnerstag 28.08. um 14.30 Uhr

 

Diesen Post teilen

Published by Stephan Görner - in Stilkolumne
Kommentiere diesen Post
15. Juli 2014 2 15 /07 /Juli /2014 17:24

Bildschirmfoto-2014-07-15-um-17.18.31.png

Es gibt ein Kleidungsstück, das seit Jahren um sein Überleben kämpft. Es hat einen fast nostalgischen Ruf und ein angestaubtes Image. Aber es kommt langsam wieder. Wovon ich spreche? Von der Schleife. Nicht von der Fliege! Denn die fliegt einfach in die Ecke.
 
Wenn wir an die Schleife denken, fallen uns zunächst honorige Herren jenseits der 50 ein, die neben verschiedenen akademischen Graden gerne Schleifen tragen. Das mag in der Praxis stimmen.
 
„Praxis“ ist genau das richtige Stichwort. Vor allem unter Mediziner hat der elegante Querbinder noch heute eine größere Bedeutung als in der restlichen Bevölkerung. Dies liegt in der Tatsache begründet, dass die Schleife im Gegensatz zur Krawatte nicht dazu neigt, in die zu behandelnden Wehwehchen der Patienten zu fallen.
 
Die Schleife ist übrigens deutlich älter als die Krawatte und war im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert ein Ausdruck von Eleganz und Wohlstand. Schauen Sie sich mal alte Familienfotos aus dieser Zeit an. Ein Herr ohne Schleife (oder Krawatte) wäre damals fast undenkbar gewesen.
 
Trotz all dieser Vorzüge und historischer Bedeutung fristet der elegante Querbinder seit Jahrzehnten ein kommerzielles Nischendasein. Wenn er es überhaupt noch in die Auslagen des Handels schafft, dann meistens nur sehr limitiert. Schleifentragen gilt eben eher als eine prähistorische modische Sintflut, als eine hippe Zukunftsvision.
 
Wobei sich dies gerade ändert. Die Schleife feiert ihr zartes Comeback. Im sexy Berlin hat ein hipper Jungunternehmer die etwas angestaubte Manufaktur seines Onkels übernommen und versorgt die Haute-Volée der Hauptstadt mit feinsten, gebundenen Tüchern.  Kaum eine Party an der Spree findet heute ohne Schleife statt. Auch in den Auslagen gut sortierte Herrenausstatter findet Mann durchaus wieder eine größere  Auswahl an Schleifen. Sie wird tatsächlich wieder nachgefragt.
 
Das kleine Comeback der Schleife wird wahrscheinlich nicht mehr an „Opas Zeiten“ anknüpfen. Aber den einen oder anderen Liebhaber können sie durchaus im Straßenbild beobachten.
 
Seit einiger Zeit trage ich auch Schleife und fühle mich sehr wohl damit. Mann wirkt elegant und anspruchsvoll. In der richtigen Farbkombination wirkt die Schleife alles andere als altbacken oder nostalgisch. Die richtige Wahl macht aus dem kleinen Stück Seidentuch einen richtigen Hingucker. Ich kann sie Ihnen nur empfehlen. Probieren Sie es aus!

Diesen Post teilen

Published by Stephan Görner - in Stilkolumne
Kommentiere diesen Post
8. Juli 2014 2 08 /07 /Juli /2014 14:09

stormjacket_003-Kopie.jpg

Regenmantel auf Maß - passend zum heutigen Wetter ….. gefertigt aus einem Super150er Stoff von Loro Piana in einer Mischung aus Wolle, Seide und Elastan in dem super leichten Gewicht von nur 170 Gramm.  
Der elegante, federleichte und auf Maß gefertige Regenmantel für "Wind & Wetter".
Stoffmuster präsentieren wir Ihnen gerne in unserem Atelier.

Diesen Post teilen

Published by Stephan Görner - in Neue Produkte
Kommentiere diesen Post
28. Juni 2014 6 28 /06 /Juni /2014 14:38

Playboy Barbecue im Zenzakan mit Präsentation unseres Herrenmantel und Interview mit Stephan Görner

Diesen Post teilen

Published by Stephan Görner - in GÖRNER TV
Kommentiere diesen Post
26. Juni 2014 4 26 /06 /Juni /2014 14:58

1622317_424549607687033_7991372518303219012_o.jpg

10380503_424549487687045_2106889975984869442_o.jpg

10404044_424549387687055_8325231878314783522_o.jpg

10431409_424545617687432_443158712768528148_o.jpg

10446277_424548731020454_6948674230216013180_o.jpg

10453013_424549717687022_9177997465135005928_o.jpg

10482071_424549547687039_1746616862354238883_o.jpg

10491203_424549301020397_3237799335440272796_n.jpg

10494892_424549277687066_1278642648463032140_o.jpg

10495015_424548714353789_3436218109020891826_o.jpg

10498578_424549481020379_1904072696726874926_o.jpg

10498598_424539374354723_831488846705649306_o.jpg

10506681_424548747687119_7275089595732525109_o.jpg

Playboy Barbecue Dinner im Zenzakan mit Präsentation von Stephan Görners Herrenmantel.

Diesen Post teilen

Published by Stephan Görner - in Events
Kommentiere diesen Post
11. Juni 2014 3 11 /06 /Juni /2014 10:52

Bildschirmfoto-2014-06-11-um-10.48.22.png

Herren, geht allein einkaufen!
 
Die Herren der Schöpfung gehen oft ungern einkaufen. Mit einer manchmal deutlich sichtbaren Aversion kämpfen sich nicht wenige Männer Samstag Vormittag durch Schuhregale oder werden von ihren Damen (in ganz schlimmen Fällen von ihrer Mutter) durch die Auslagen der Herrenausstatter getrieben. Das ist schade.
 
Während die meisten Damen das Einkaufen als Freude empfinden, treibt viele Männer die pure Not, nun doch mal die verschlissene Garderobe auswechseln zu müssen, durch die Geschäfte. Einige Männer werden jetzt eventuell entgegnen, dass einem nach der  Einkaufstour der Gattin rein finanziell nur noch die bedingungslose Kapitulation bleibt.  Meistens ist das jedoch lediglich eine Ausrede.
 
Jungs, emanzipiert Euch! Ihr könnt das! Einen schicken Anzug mit einem Hemd, einer Krawatte und dem passenden Schuhwerk zu kombinieren, ist gar nicht so schwer. Und wer bei der Auswahl Farbe zulässt und etwas Mut beweist, wird von seiner Umwelt mit Anerkennung belohnt.
Wem das keinen Spaß macht, dem ist nicht zu helfen.
 
Ich plädiere dafür, dass die Männer die Deutungshoheit über ihren Kleiderschrank zurückerobern. Wer die Farbkombi für seinen neuen Sportwagen lässig kombinieren kann, der sollte auch die passende Krawatte zum richtigen Einstecktuch finden. Dafür braucht es weder Mami noch Schätzchen.
Ein Mann mit Bildung und Horizont beweist Souveränität, wenn er sein öffentliches Erscheinungsbild selbstständig und mit Lust zusammenstellt.  Das strahlt positive Energie aus und unterstreicht eine starke Persönlichkeit.
 
Das Zusammenstellen von Garderobe ist Kultur und Lust. Nehmen Sie sich Zeit. Atmen Sie die nach Leder duftende Luft in einem anspruchsvollen Schuhgeschäft und fühlen Sie die feinen Stoffe beim Ausstatter Ihrer Wahl. Seien Sie mutig und kreativ. Am Ende des Tages werden Sie sich besser fühlen!
 
Seine Krönung findet ein erfolgreicher Einkleidungstag im Frankfurter Frühling auf einer der vielen sonnigen Frankfurter Terrassen mit einem Glas Champagner und einer guten Zigarre. So wie die wahren Herren genießen.

Diesen Post teilen

Published by Stephan Görner - in Stilkolumne
Kommentiere diesen Post
6. Juni 2014 5 06 /06 /Juni /2014 10:03

foto-knauff.jpg

Fotoshooting mit N24-Wirtschaftskorrespondent Mick Knauff vor der Frankfurter Börse. Demnächst mehr!

Diesen Post teilen

Published by Stephan Görner - in Internet - News - Blogs
Kommentiere diesen Post
Diese Seite teilen Facebook Twitter Google+ Pinterest
Folge diesem Blog